—–   Hier finden Sie Informationen über Neues aus der Reisebranche   –—

 

Reisen mit Reiserat·Das Neueste und Interessanteste

Erlebnis Wald im neanderland

23.09.2015

Neanderland

Wer sich im stressigen Arbeitsalltag in der Natur entspannen und den Duft der Bäume genießen möchte, ist im neanderland zu jeder Jahreszeit bestens aufgehoben. Die idyllische Region zwischen den Großstädten an Rhein, Ruhr und Bergischem Land lädt mit einer abwechslungsreichen Vegetation und Ausflugszielen dazu ein, den Wald zu erkunden und das Material Holz in seiner Vielfalt neu zu entdecken.

Von der niederbergischen H√ľgellandschaft bis zu den Rheinauen ‚Äď rund um das weltbekannte Tal, wo der Neanderthaler einst zuhause war, k√∂nnen Aktive und Naturliebhaber die gr√ľne Region auf dem neanderland STEIG erkunden. Mit einer L√§nge von rund 240 Kilometern f√ľhrt er Wanderer auf 17 Etappen um das gesamte neanderland herum und durchquert dabei saftige Forste, Moore, Heidelandschaften, T√§ler und malerische Bachl√§ufe.

Einen Wald der besonderen Art erleben Besucher der Urdenbacher K√§mpe zwischen Monheim am Rhein und D√ľsseldorf. Die regelm√§√üig √ľberflutete Auenlandschaft rund um das ehemalige R√∂merkastell Haus B√ľrgel ist ein faszinierender Lebensraum f√ľr seltene Pflanzen und Tiere. Stimmungsvolle Auenw√§lder mit riesigen Pappeln, uralte Weiden, traditionelle Streuobstwiesen und idyllische Rheinarme k√∂nnen auf Erlebnisrouten entdeckt werden.

Einen sportlichen Ausflug in die oberen Stockwerke des Waldes bietet der Waldkletter¬≠park Velbert. Der Park besteht aus 5 Hektar unber√ľhrtem Wald und ist mit seinen 70 Stationen einer der gr√∂√üten seiner Art in der Region. Auch kleine Kletterer ab vier Jahren d√ľrfen Ihren Mut auf den bis zu 1,2 Kilometer langen Seil- und Kletterbahnen beweisen und durch die Wipfel sausen.

Faszinierendes √ľber den Wald und seine Bewohner vermittelt das Waldmuseum in Heiligenhaus. Bei einer F√ľhrung f√ľr Kinder und Schulklassen k√∂nnen kleine Forscher die umliegenden W√§lder ergr√ľnden und Tiere beobachten. Tastk√§sten tragen zum hautnahen Erleben des Waldes bei. In der Wald-Forscher-Station am Zeittunnel W√ľlfrath nehmen Uhu Uwe und seine tierischen Freunde Kinder und Erwachsene regelm√§√üig mit auf eine Expedition durch die heimischen W√§lder.

Im waldreichen Bergischen Land spielt die Schneideindustrie traditionell eine gro√üe Rolle. Wie das Holz zum Messergriff verarbeitet wird erz√§hlt und zeigt der Historische Schalenschneiderkotten in Langenfeld. Und auch schon der Neanderthaler verstand es, sich das Holz der B√§ume f√ľr die Jagd zunutze zu machen. Im Neanderthal Museum in Mettmann vermitteln Workshops, wie aus Holz Pfeil und Bogen gebaut werden.

Im Anschluss gibt es eine Einf√ľhrung in die Kunst des Bogenschie√üens.

Kontakt
neanderland / Kreis Mettmann, Tel. 02104-99-1199, info@neanderland.de, www.neanderland.de

Bildquelle: (c) Kreis Mettmann

AVENTURA ‚Äď Der SpielBerg in Medebach

Spielberg

Eröffnung der längsten Kletteranlage Europas im Center Parcs Park Hochsauerland

Am Freitag, den 25. September 2015 um 14:30 Uhr er√∂ffnet am Bromberg, Nahe des Center Parcs Park Hochsauerland, mit ‚ÄěAVENTURA ‚Äď Der SpielBerg in Medebach‚Äú Europas l√§ngste Spiel- und Kletteranlage. Interessierte feiern gemeinsam mit rund 100 Prominenten aus Politik und Wirtschaft die Einweihung der kostenlosen Kletteranlage.

Klettern und kraxeln in Medebach ‚Äď all das ist m√∂glich auf der l√§ngsten Kletteranlage Europas. Mitten in der Natur gelegen, in fu√ül√§ufiger Entfernung des Center Parcs Park Hochsauerland bietet die Kletterlandschaft aus T√ľrmen, Br√ľcken, Rutschen und Seilen eine abwechslungsreiche Spielatmosph√§re. Nach einer Bauzeit von rund f√ľnf Monaten und Investitionen von knapp 700.00 Euro verspricht die 160 Meter lange Kletteranlage Kindern und Jugendlichen Adrenalin und Freizeitspa√ü pur und ist sogar f√ľr einen Eintrag im Guinness Buch der Rekorde angemeldet. Bei einem H√∂henunterschied von 32 Metern auf Europas l√§ngstem zusammenh√§ngenden Spielger√§t kommen Familien mit Kindern zwischen f√ľnf und elf Jahren voll auf ihre Kosten. Kinder testen spielerisch ihre motorischen F√§higkeiten, w√§hrend diverse Podeste und Aussichtsplattformen eine atemberaubende Aussicht auf die Umgebung und die Stadt Medebach bieten. Der SpielBerg erm√∂glicht damit nicht nur ein einzigartiges Kletterlebnis, sondern wird durch Ruhe- und Aufenthaltsm√∂glichkeiten erg√§nzt und bietet Kindern ab drei Jahren einen speziellen Bereich zum Spielen. Die Anlage steht sowohl G√§sten von Center Parcs als auch allen Besuchern und Einwohnern der Stadt Medebach offen.

Park Hochsauerland

Unweit von der Kletteranlage entfernt, bietet der Park Hochsauerland mehr als 60 spannende Aktivit√§ten f√ľr Gro√ü und Klein. Ob drau√üen oder im Park selbst ‚Äď hier kommt jeder auf seine Kosten. Umgeben von jeder Menge Ausflugsm√∂glichkeiten im Sauerland, l√§dt der Park Aktivsportler zu ausgedehnten Wanderungen, Mountainbike- und Nordic-Walking-Touren ein. W√§hrend das Subtropische Badeparadies Aqua Mundo Wasserspa√ü f√ľr Gro√ü und Klein verspricht, am√ľsieren sich die J√ľngsten beim gemeinsamen Kinderschminken und Bingo in der Center Parcs Academy oder werden Zirkusartist in der Zirkusschule. Sportliche Aktivit√§ten wie Badminton, Bowling, Beachvolleyball, Bogenschie√üen, Yoga oder Zumba bieten Spa√ü f√ľr die ganze Familie. Entspannung pur hingegen finden G√§ste in der einzigartigen Saunalandschaft und im Spa-Bereich.

Bildquelle: (c) Berliner Seilfabrik

Umbriens verf√ľhrerische K√ľche

21.09.2015

Weinberge bei Orvieto - © Servizio Comunicazione Istituzionale Regione Umbria
Weinberge bei Orvieto Р© Servizio Comunicazione Istituzionale Regione Umbria

Frische Feigen, erlesene Tr√ľffel, knusprige Crostini – wer in Umbrien unterwegs ist, genie√üt feinste Leckereien. Sogar Hollywoodstars schw√§rmen von der umbrischen K√ľche, wie jetzt Schauspielerin Gwyneth Paltrow, die aus ihrem Urlaub verf√ľhrerische Schlemmerfotos postete. Besonders Wein, Oliven√∂l, Fleischwaren, Tr√ľffel und Schokolade z√§hlen zu den Delikatessen der Region. Gerade im Herbst lohnt sich die Reise ins gr√ľne Herz Italiens, wenn die Weinlese startet, die Hauptsaison f√ľr die Tr√ľffelsuche beginnt und die Schokoladenmesse in Perugia lockt. Gourmets genie√üen die Spezialit√§ten in ausgew√§hlten Restaurants, gem√ľtlichen Enotheken und urigen Lokalen. Auf Hobbyk√∂che warten zudem ausgew√§hlte Kochkurse. Buon Appetito!

Edle Tropfen ‚Äď Wein

Bis in die Antike reicht die Weinkultur Umbriens zur√ľck. Das Pr√§dikat DOC tragen die Weinbaugebiete Assisi, Colli Altotiberini, Colli del Trasimeno, Colli Perugini, Torgiano, Todi, Spoleto, Colli Martani, Montefalco, Lago di Corbara, Orvieto Rosso und Colli Amerini. Sehr beliebt ist der Wei√üwein Orvieto Classico, dessen edles Bouquet ihn einst zum Lieblingswein der P√§pste machte. Besonders ber√ľhmt sind die beiden Spitzenweine Sagrantino DOCG aus Montefalco und der Torgiano Rosso Riserva DOCG.

Das Weinmuseum in Torgiano gibt besondere Einblicke in die Rebenkultur. Weiteren Genuss versprechen die vier umbrischen Weinstraßen: Strada del Sagratino, Strada dei Vini del Cantico, Strada del Vino Colli del Trasmimeno und Strada dei Vini Etrusco-Romana. www.lungarotti.it I www.umbriatourism.it

Fl√ľssiges Gold ‚Äď Oliven√∂l

Unentbehrlich in der umbrischen K√ľche ist das hochwertige Oliven√∂l. Als erste Region Italiens erhielt Umbrien 1997 auf seine Gesamtfl√§che das Pr√§dikat DOP. Diese teilt sich in f√ľnf Anbaugebiete auf, die auf der Etikettierung des √Ėls vorhanden sein m√ľssen: Colli di Assisi e Spoleto, Colli Martani, Colli Amerini, Colli del Trasimeno und Colli Orvietani.

Bei √Ėlverkostungen k√∂nnen Besucher die verschiedenen Geschmacksrichtungen des umbrischen √Ėls kennenlernen. Ein idealer Reisezeitpunkt daf√ľr ist November, wenn die Olivenpresse mit einer ganzen Reihe Veranstaltungen (Frantoi Aperti) gefeiert wird. Rund um das umbrische Oliven√∂l informieren die Museen Museo delle Civilt√† dell‚ÄėOlio in Trevi und Museo Lungarotti dell‚ÄôOlio in Torgiano. www.protrevi.com/ I www.lungarotti.it I www.umbriatourism.it

Seltene Sch√§tze ‚Äď Tr√ľffel

Umbrien ist seit jeher das Land des Tr√ľffels: gerieben, als √Ėl oder in Pasteten verfeinert der edle Pilz zahlreiche Gerichte. Ein Gro√üteil der nationalen Gesamtproduktion stammt aus der Region, die verschiedene Tr√ľffelsorten hat: der seltene und wertvolle Wei√üe Tr√ľffel, der Schwarze Tr√ľffel, der etwas weniger aromatische Sommertr√ľffel Scorzone und der im Geschmack √§hnliche Herbsttr√ľffel. Der Fr√ľhjahrstr√ľffel Bianchetto w√§chst im M√§rz und riecht leicht nach Knoblauch. Sehr weit verbreitet sind der schwarze Wintertr√ľffel und der Muskattr√ľffel, die beide im Winter reifen. Umbrien-Reisende k√∂nnen das erlesene Gew√§chs nicht nur genie√üen, sondern sich wie Gwyneth Paltrow selbst auf die Suche danach begeben: www.umbriatastes.eu

S√ľ√üe Verf√ľhrung ‚Äď Dolci und Schokolade

Das Angebot an umbrischen S√ľ√üigkeiten ist riesig und je nach Region unterschiedlich. Typisch sind Castagnacci, Kuchen aus Kastanienmehl, N√ľssen und Rosinen. Genuss pur versprechen auch das Mandelgeb√§ck Tozzezzio und Zuppa inglese, L√∂ffelbiskuit mit Lik√∂r und Fr√ľchten. In Perugia beliebt sind Torciglioni, Marzipanaale mit Kirschaugen. In Assisi lieben die Bewohner das Nussgeb√§ck Rocciata. Torcolo San Constanzo ist ein Napfkuchen mit kandierten Fr√ľchten, Pininkernen und Anis. Undenkbar ist eine umbrische Fastnachtszeit ohne Struffoli, ein frittiertes Geb√§ck mit Honig und Gew√ľrzlik√∂r.

Eine besondere Rolle spielt Schokolade, die seit Jahrhunderten mit Umbrien verbunden ist. Vor allem Perugia ist eine Hochburg der Schokoladenherstellung. Dort wurde vor √ľber 100 Jahren die Schokoladenfabrik Perugina gegr√ľndet, die die ber√ľhmten Pralinen Baci produziert. Das Museum Casa del Cioccolato Perugina entf√ľhrt die Besucher in die Welt der Schokolade. Chocoholics checken im Etruscan Chocohotel ein. www.perugina.it I www.chocohotel.it

Perugia ist auch Gastgeber des internationalen Schokofestivals Eurochocolate, das jährlich im Herbst stattfindet, dieses Jahr von 16.-22. Oktober 2015. www.eurochocolate.com

Highlights ‚Äď Fleisch

Eine konsequent regionale Produktion sowie strenge Richtlinien bei Aufzucht und Verarbeitung machen Umbriens Fleischprodukte zu echten Delikatessen. Das Bistecca z√§hlt zu den besten Italiens: die Marke ‚ÄěVitellone Bianco dell‚ÄôApennini Centrale“ wurde durch das EU-Qualit√§tssiegel IGP ausgezeichnet. Ein Leckerbissen ist auch das Fleisch des Chianina-Rinds, das seit zwei Jahrtausenden in Umbrien gez√ľchtet wird.

Die Norcineria, die Kunst der Schweinefleisch-Verarbeitung, hat in Umbrien seit dem Mittelalter Tradition. Der herzhafte Schinken aus Norcia ist einer der besten ganz Italiens. Streng traditionell hergestellt, reift der Schinken an der trockenen Bergluft bis zu zwei Jahre. Seit 1997 adelt und sch√ľtzt ihn eine von der EU verliehene Ursprungsbezeichnung.

Zu den Spezialit√§ten z√§hlen auch Mazzafegati (Schweineleberw√ľrste), das Streetfood Porchetta (gegartes Schwein mit knuspriger Kruste), Coglioni di mulo (Wurst aus magerem Schweinefleisch), Capocollo (gep√∂keltes Fleisch mit Pfeffer und Koriander), Corallina und Coppa di Testa (Salami), Guanciale oder Barbazzo (eingelegte Schweinebacken), Sanguinaccio (Blutpudding). www.umbriatourism.it

« Ältere Einträge |

Reisen mit Reise Rat | Reisen in Deutschland
Reisen in Europa | Reisen in aller Welt


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net     Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Viel Spaß mit Reise Rat!