—–   Hier finden Sie Informationen über Neues aus der Reisebranche   –—

 

Reisen mit Reiserat·Das Neueste und Interessanteste

Tourismusbranche in Puerto Rico erholt sich

06.11.2017

Gemeinsame Hilfsaktion von Flug- und Kreuzfahrtgesellschaften sowie Hotelpartner in den vergangen Wochen belegt Bedeutsamkeit Puerto Rico als Ziel und Knotenpunkt in der Karibik.

Der Luis Muñoz Marín International Airport (SJU) ist geöffnet und Fluggesellschaften haben regulären Flugbetrieb aufgenomen.

Royal Caribbean International hat den Heimathafen wieder in Betrieb genommen.

Die großen Hotels sind dank Hilfsaktionen ausgelastet und nehmen Neureservierungen an.

Berlin, 27. Oktober 2017Die Tourismusindustrie Puerto Ricos hat sich zusammengeschlossen und blickt nur wenige Wochen nach Hurrikan Maria gemeinsam optimistisch nach vorne. Flug- und Kreuzfahrthäfen sind funktionsfähig und auch die großen Hotels nehmen wieder Reservierungen an. „Wir sind froh berichten zu können, dass die getroffenen Vorsorgemaßnahmen aller Voraussicht nach zu einer schnellen Erholung der Tourismusindustrie führen werden. Wir sind überzeugt, dass der Fortschritt, den wir in nur wenigen Wochen erzielt haben, die Widerstandskraft und Stärke unserer Bevölkerung zeigt. In den kommenden Wochen freuen wir uns darauf, wieder Besucher auf unserer Insel begrüßen zu können, und insbesondere Reisende, die Freiwilligenarbeit über San Juan hinaus leisten wollen und so Gemeinden mit größerem Bedarf helfen“, so José Izquierdo, Geschäftsführer der Puerto Rico Tourism Company (PRTC).

Ein kurzer Überblick über den Zustand der touristischen Infrastruktur:

Internationaler Flughafen funktionsfähig Der Luis Muñoz Marín International Airport (SJU) ist komplett funktionsfähig. Nationale und internationale Fluggesellschaften haben ihren regulären Flugbetrieb aufgenommen. Die Flughäfen Rafael Hernández Airport (Aguadilla), Mercedita Airport (Ponce), José Aponte de la Torre Airport (Ceiba), Fernando Luis Ribas Dominicci Airport (Isla Grande) und Antonio Rivera Rodriguez Airport (Vieques) sind eingeschränkt betriebsfähig.

Hafen von San Juan geöffnet Der Hafen San Juans ist geöffnet und hat den Betrieb wieder aufgenommen.

Folgende Hafen sind eingeschränkt geöffnet (nur Tagesbetrieb): Guayanilla, Tallaboa, Salinas, Fajardo, Culebra, Vieques, Guayama, Mayagüez.

Hotels begrüßen neue Gäste Mehr als 100 Hotels sind geöffnet und nehmen bereits auch Reservierungen für die nächsten Monate entgegen. Eine vollständige Liste der Hotels finden Sie unter http://puertoriconow.seepuertorico.com/hotels/

Attraktionen wieder geöffnet Während die inselweite Begutachtung von historischen und anderen touristischen Attraktionen andauert, haben wichtige Attraktionen wieder geöffnet. Highlight sind das Puerto Rico Museum of Art in Santurce und das Poce Museum of Art. Beide haben ihre Türen für Besucher wieder geöffnet. Die Barcadi-Touren starten am 1. November. El Morro und andere historische Stätten werden voraussichtlich in den kommenden Wochen öffnen. Die öffentlichen Räume, für die keine Zulassung erforderlich ist, sind geöffnet.

Beförderungsmittel und andere Besucherservices der Insel intakt Wichtigste Transport- und Taxiunternehmen sind in vollem Betrieb und bieten den Besuchern einen kontinuierlichen Service. Auch die lokalen Reisebüros bieten wieder Dienstleistungen für Reisende an. San Juans Einkaufzentrum “Plaza Las Américas” ist geöffnet.

„Die Unterstützung, die wir von unseren Branchenpartner erhalten haben, ist bemerkenswert. Wir freuen uns weiterhin über Hilfsmaßnahmen unserer Partner, die den Menschen Puerto Ricos helfen wollen, während wir uns auf den Wiederaufbau unserer Insel fokussieren. Wir sind zuversichtlich, dass wir gemeinsam mit der kontinuierlichen Unterstützung unserer Branchenpartner und den Inselbesuchern ein stärkeres Puerto Rico aufbauen können,“ sagt Izquierdo.

Für mehr Informationen zum Aufenthalt in San Juan, Details zu geöffneten Attraktionen, Hotels und Restaurants besuchen Sie SeePuertoRico.com. Weitere Informationen zu beispielsweise Krankenhäusern, Bankautomaten und Supermärkten finden Sie unter http://status.pr/.

Besucher, die Fragen zum Reisen nach San Juan haben, können sich unter der Hotline der Puerto Rico Tourism Company 001-787-522-5960 informieren oder ihre Fragen im Live Chat stellen.

Über die Puerto Rico Tourism Company Die Puerto Rico Tourism Company (PRTC) wurde 1970 gegründet und ist als öffentliche Gesellschaft verantwortlich dafür, die Tourismusbranche in ihrer Entwicklung zu fördern, zu bewerben und zu regulieren. Sie vermarktet Puerto Rico als Reiseziel durch Werbung, Öffentlichkeitsarbeit und Promotion-Aktionen, wirbt bei Urlaubern und Einheimischen für den Tourismus und stellt Orientierungshilfen für Besucher sowie technische Unterstützung für Investoren bereit. Darüber hinaus bewertet die PRTC Tourismuseinrichtungen und legt Qualitätsstandards fest; außerdem reguliert und überwacht sie den Spielbetrieb. Die PRTC unterhält Vertretungen und beschäftigt Mitarbeiter auf dem US-amerikanischen Festland, in Kanada, Europa und Lateinamerika.

|

Reisen mit Reise Rat | Reisen in Deutschland
Reisen in Europa | Reisen in aller Welt


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net     Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Viel Spaß mit Reise Rat!